18.12.01 13:12 Uhr
 24
 

Zwei von drei Bäumen sind durch die Schadstoffbelastungen geschädigt

Der Waldschadensbericht 2001 zeigt, dass sich an der Gesundheit des Waldes nichts positiv verändert hat. Nur jeder dritte Baum zeigt keine offensichtlichen Schäden an.

Während rund 80% der Eichen und Buchen erkrankt sind, hält die Kiefer mit gerade einmal 14% den Schadstoffbelastungen gut stand.

Landwirtschaft, Massentierproduktion sowie der Verkehr werden als Ursachen genannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MarthaFocker
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Baum, Schadstoff
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt
Neu entdeckte Mottenart mit auffallendem Kopfschmuck nach Donald Trump benannt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum
Negativzinsen für Sozialversicherungsrücklagen infolge der Zinspolitik der EZB


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?