18.12.01 12:25 Uhr
 96
 

Juhnkes Ehefrau wehrt sich gegen Vorwürfe und Gerüchte

In einem Interview mit einer Zeitschrift wehrte sich die Ehefrau von Harald Juhnke gegen die Vorwürfe ihren Mann in ein Heim abgeschoben zu haben. Sie hätte ihn gerne weiterhin in ihrer Nähe gehabt, aber er sei in dem Heim einfach besser aufgehoben.

Auch zu den Gerüchten, dass die Familie pleite sei, bezog Susanne Juhnke deutlich Stellung. Sie hätte eine Erbschaft gemacht und auch von dem Geld, das ihr Mann verdient habe, sei noch genug übrig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Maik23
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Vorwurf, Ehefrau, Gerücht
Quelle: www.afp.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sky Deutschland verzeichnet Nutzerrekord
Drogen-Film "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" wird zu Fernsehserie
Regisseur Michael Moore rät, US-Präsident Donald Trump mit Satire zu stürzen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

45-Jähriger aus Wuppertal wegen Erdogan-Kritik in Türkei festgenommen
Aktivisten retten Tiere aus syrischem Zoo und bringen sie in Türkei
England: Gesetzliche Krankenkasse übernimmt keine Kosten für Homöopathie mehr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?