18.12.01 12:34 Uhr
 1.329
 

Skifahren: 10-Jährige prallt mit Kopf gegen Absperrung - Genickbruch

Im österreischischen St. Anton ereignete sich eine Familientragödie. Eine Familie aus England war zum Skilaufen nach St. Anton gefahren. Die 10-jährige Tochter verlor bei der Abfahrt die Kontrolle und prallte in eine Absperrung für Lawinen.

Durch die Wucht des Aufpralls brach sie sich das Genick. Ihr Vater, der sich ebenfalls bei der Abfahrt schwere Verletzungen zuzog, versuchte noch seine Tochter zu retten.


Eintreffende Rettungskräfte brachten die Familie, die unter Schock stand und die in Lebensgefahr schwebende Tochter, ins Krankenhaus. Das Mädchen verstarb wenig später. Eine Untersuchung wurde eingeleitet.


WebReporter: ODY
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kopf, Absperrung
Quelle: www.thisislondon.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?