18.12.01 11:19 Uhr
 51
 

Hohe Haftstrafen für FlowTex Wirtschaftsbetrüger

Das Landgericht Mannheim hatte einen Wirtschaftsbetrug mit einem Gesamtschaden von mehr als 4,3 Milliarden Mark zu verhandeln.

Das Gericht verurteilte die Angeklagten zu Haftstrafen zwischen 6,5 und 12 Jahre und folgte damit weitgehend den Strafanträgen der Staatsanwaltschaft. Die Verteidiger sprachen sich in ihren Plädoyers für weitaus geringere Strafen aus.

Die Angeklagten hatten Horizontalbohrsysteme vermietet und die Mieten kassiert. Was keiner wusste, FlowTex besaß gar keine Bohrsysteme.


WebReporter: vowe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Wirtschaft, Haftstrafe
Quelle: wiwo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn
USA: Abgeordneter begeht nach Missbrauchsvorwürfen Selbstmord



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Abnormalitäten" in Gehirn: Robbie Williams war sieben Tage auf Intensivstation
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?