18.12.01 08:23 Uhr
 6.457
 

Microsoft über Office: Die User haben eine Funktion nicht verstanden

Viele User arbeiten mit Excel und schützen dabei ihre Daten meist mit Passwort vor eventueller Weitergabe. Leider bringt dieser Passwort-Schutz herzlich wenig, denn Microsoft hat diese Funktion nie als Verschlüsselung gesehen.

Für Microsoft ist das alles ein großes Missverständnis. Eigentlich sollte man mit der Funktion die Spreadheats verstecken können, um diese bei Präsentationen nicht Preis zu geben.

Aber genau diese Funktion, kann auch mit Passwort geschützt werden und viele hatten es wohl als echten Schutz empfunden. Einfach den gewünschten Bereich markieren, kopieren und in ein anderes Dokument überführen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, User, Office, Funktion
Quelle: futurezone.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Semantische Suchmaschine: Yewno versteht, was der User wissen will
Empfehlung: Windows 7 sollte bald ausgemustert werden
Apple gewinnt Markenrechtsstreit: Tech-Firma darf keine Birne im Logo haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen AfD: Neue Regel bei der Wahl des Alterspräsidenten
Führer der US-Koalitionstreitkräfte: Russen beliefern Taliban mit Waffen
BKA-Gesetz: Bundestag beschließt elektronische Fußfessel für Gefährder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?