18.12.01 00:55 Uhr
 363
 

Abdrücke von 1,6 Milliarden Jahre alten Regentropfen entdeckt

In Indien wurden kleine Krater mit einem maximalen Durchmesser von einem halben Zentimeter entdeckt. Die Abdrücke sollen durch Regentropfen sein, welche vor knapp 1,6 Milliarden gefallen sind.

Das die Spuren noch zu sehen sind lässt darauf schließen, dass es in diesem Gebiet recht selten geregnet hat.

Über die Klimaverhältnisse zu der damaligen Zeit war bisher noch nichts bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MarthaFocker
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Milliarde, Regen
Quelle: www.freenet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Künstliche Eishügel in Wüste sollen Pflanzenanbau ermöglichen
Studie: Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Rio de Janeiro: Sohn von syrischem Machthaber nimmt an Mathematik-Olympiade teil



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD und Frauke Petry schocken mit fragwürdiger Wahlwerbung
Sächsisches Heimatort gespalten über gefundene 16-Jährige bei IS in Irak
Britin infiziert sich bei Sex-Spiel und stirbt an fleischfressender Infektion


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?