17.12.01 23:41 Uhr
 11
 

Assauer entrüstet: "Schiedsrichter war eine Zumutung"

Der Schalke-Manager Rudi Assauer konnte sich nach dem mit 1:3 verlorenem Spiel beim VfL Wolfsburg gar nicht mehr einkriegen. Für ihn lag die Schuld für die Niederlage alleine bei Schiedsrichter Lutz Wagner.

'Dem 2:0 geht ein klares Foul von Maric an Tomasz Waldoch voraus und vor dem Elfmeter kann man darüber streiten, ob Marco van Hoogdalem nicht beim Kopfball gestört wurde', begründet Assauer seine Wut über die Entscheidungen des Unparteiischen.


Für Assauer war damit das Thema längst nicht erledigt:'Das war die katastrophalste Schiedsrichterleistung, die ich in den letzten zehn Jahren gesehen habe. Bei mir würde ein solcher Mann bestraft. Was hier abgelaufen ist, war eine Zumutung!'


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Schiedsrichter
Quelle: de.sports.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Bayern-Trainer kritisiert Franck Ribery - "Hat nicht gut gespielt"
Fußball: Putzkräfte vermasseln Gladbachs Fan-Choreografie bei Pokalhalbfinale
Rad: Papagei, der oft auf Lenker mitfuhr, trauert um Profi Michele Scarponi



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Korruptionsskandal - Hawaii-Urlaub gegen Waffenschein
Hamburg: Schlag gegen Fahrrad-Mafia - 3.500 Räder sichergestellt
Schleuser sollen illegal migrierte Iraner auf Asylbewerberanhörung trainieren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?