17.12.01 22:38 Uhr
 15
 

Neunfacher Ski-Freestyle Weltcupsieger Rijavec hatte einen Unfall

Der Tiroler Christian Rijavec ist auf einem Parkplatz umgeknickt, so dass es zu einem Bänder- sowie Kapselriss kam. Deshalb spekuliert man nun ob er bei Olympia starten kann.

Da Rijavec durch eine Operation 2 Monate Trainingspause machen müsste, einigte man sich darauf, dass Bein lediglich zu schienen.

Er will im Januar bereits wieder springen, betonte jedoch, dass er sein Bein nicht zu früh belasten will um eine schwerere Verletzung zu vermeiden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MarthaFocker
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Unfall, Weltcup, Ski
Quelle: www.salzburg.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel-1-Star Lewis Hamilton schwärmt von Kanzlerin: "Ich liebe Angela Merkel"
Fußball: Thomas Müller fällt wegen Muskelbündelriss bei FC Bayern aus
Fußball: Deutschland in Viertelfinale bei U17-Weltmeisterschaft ausgeschieden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Messerattacke: Münchner Polizei stellt Rassisten und Hetzer in Tweet bloß
Bertelsmann-Studie: 21 Prozent aller Kinder in Deutschland leben in Armut
Bill Kaulitz zeigt sich in neuem "Tokio-Hotel"-Video als Dragqueen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?