17.12.01 22:38 Uhr
 15
 

Neunfacher Ski-Freestyle Weltcupsieger Rijavec hatte einen Unfall

Der Tiroler Christian Rijavec ist auf einem Parkplatz umgeknickt, so dass es zu einem Bänder- sowie Kapselriss kam. Deshalb spekuliert man nun ob er bei Olympia starten kann.

Da Rijavec durch eine Operation 2 Monate Trainingspause machen müsste, einigte man sich darauf, dass Bein lediglich zu schienen.

Er will im Januar bereits wieder springen, betonte jedoch, dass er sein Bein nicht zu früh belasten will um eine schwerere Verletzung zu vermeiden.


WebReporter: MarthaFocker
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Unfall, Weltcup, Ski
Quelle: www.salzburg.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Handball-EM: Sloweniens Einspruch gegen Siebenmeter für Deutschland abgelehnt
Fußball: Manchester-United-Legende Ryan Giggs neuer Nationaltrainer von Wales
Turnen: Auch vierfache Olympiasiegerin Simone Biles Missbrauchsopfer



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vater entführte Baby: Nun wurde es in den Niederlanden gefunden
Carmen Geiss spricht über Geldsorgen in Anfangszeit der Selbständigkeit
Als Kind sexuell missbraucht: Verstorbene "Cranberries"-Sängerin war depressiv


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?