17.12.01 21:40 Uhr
 14
 

Koalitionsverhandlungen in Berlin: Konflikt um die Senatsbesetzung

Nach harmonischen Koalitionsverhandlungen hat der letzte Punkt auf der Tagesordnung nun den ersten heftigen Streit zwischen SPD und PDS entfacht: Bislang konnte man sich nicht auf Zuschnitt und Verteilung der einzelnen Ressorts im Senat einigen.

Die SPD will neben dem Regierenden Bürgermeister fünf von acht Senatoren stellen. Der PDS sind aber drei Posten zu wenig, ist aber zu Kompromissen bereit.

Uwe Wesel, Professor an der FU Berlin, der zu früheren Zeiten das SPD-Parteibuch innehatte, könnte mit Unterstützung der PDS das Justizressort übernehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Berlin, Koalition, Konflikt, Senat, Koalitionsverhandlung
Quelle: morgenpost.berlin1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerkandidat Butterwegge mahnt bei Schulz fundamentalen Politikwechsel an
Regensburg: Oberbürgermeister mit Kontaktverboten aus U-Haft entlassen
Donald Trumps Pressesprecher war vorher als Osterhase im Weißen Haus verkleidet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerkandidat Butterwegge mahnt bei Schulz fundamentalen Politikwechsel an
Brandenburg: Mann überfährt auf der Flucht zwei Polizisten - Beide Beamte tot
Lottoschein gefunden: Australier wird beim Autoputzen Millionär


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?