17.12.01 21:37 Uhr
 19
 

Autobombe: mindestens 15 Verletzte

In San Martin in Kolumbien ist heute eine Autobombe explodiert und hat dabei mindestens 15 Menschen verletzt. Über die Schwere der Verletzungen ist bis jetzt noch nichts bekannt.

Nach Aussage des Bürgermeisters verursachte der Sprengsatz Schäden an Gebäuden im Umkreis von mindestens 8 Häuserblocks.

Obwohl rivalisierende Guerillatruppen in der Umgebung sind, wollten Regierungsstellen noch keinen Verdächtigen benennen.


WebReporter: stolly
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verletzte, Autobombe
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander
Nordkorea: Kim Jong Un soll minderjährige Sexsklavinnen haben, die ihn füttern
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?