17.12.01 20:50 Uhr
 91
 

Polizei überprüft die Sterbeurkunde von George Harrison

Das L.A.P.D. überprüft zur Zeit die Sterbeurkunde vom Ex-Beatle George Harrison. Dieser starb vor einem Monat nach einem langen Kampf gegen den Krebs.

Laut dem 'Daily Telegraph' behauptet ein Rechtsanwalt, dass der Platz an dem Harrison gestorben war, in der Urkunde gefälscht wurde. Grund dafür sei, dass der wirkliche Ort niemals bekannt werden und so zur Pilgerstätte für Fans werden sollte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Prf.John-Frink
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Polizei
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cannes: Diane Kruger als beste Schauspielerin ausgezeichnet
Buhrufe und Pfiffe - Peinlicher Auftritt von Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale
Manchester: Ariana Grande will Benefizkonzert veranstalten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?