17.12.01 19:34 Uhr
 134
 

USA stellen Al-Quaeda- Versorgungsschiffe im Mittelmeer

Nach Angaben aus Militärkreisen sind mehrere mutmaßliche Al-Quaeda-Versorgungsschiffe im Mittelmeer im Visier der US-Aufklärung. Man verfolge mehrere Objekte, von denen man vermutet, für die Terrororganisation Schmuggel zu betreiben.

Die Alliierten beraten nun über Wege und juristische Grundlagen, die Schiffe noch auf See oder im nächsten Hafen zu kontrollieren. Denn diese stehen auch im Verdacht Nachschub an Material für Massenvernichtungswaffen zu transportieren.

Bis zu einer Entscheidung werden die Schiffe von Satelliten, AWACS und Kriegsschiffen der US Navy nicht mehr aus den Augen gelassen. Parallel korrespondieren die westlichen Geheimdienste über mögliche Erkenntniss zu Ladung und Ziel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Mittel, Mittelmeer, Versorgung
Quelle: www.washtimes.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Stopp durch Obama: Donald Trump will umstrittene Öl-Pipelines erlauben
Israel erlaubt massiven Ausbau jüdischer Siedlungen im besetzten Westjordanland
Ekel-Deutsche: Vater "f_ickt" Sohn (19 Tage alt) tot



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trump sprach böse über Kristen Stuarts Privatleben: Nun redet Sie
Drachenstadt: Entführte Kinder befreit
Neues Pokémon Mobile-Game erschienen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?