17.12.01 17:30 Uhr
 32
 

Drucker-Hersteller wehren sich gegen Urheberpauschale

Ein Bündnis aus allen führenden Druckerherstellern (Brother, Canon, Epson, Hewlett-Packard, Kyocera Mita, Lexmark und Xerox) protestiert seit neustem mit der Seite http://www.druck-gegen-abgaben.de gegen die für sie geltenden Urheberrechtsabgaben.

Bei den Urheberrechtsabgaben handelt es sich um Abgaben von Kopiergerätenherstellern, von denen Produkte wie CD-Brenner, Drucker, Kopierer, o.ä. gefertigt werden. Ihrer Ansicht nach haben die Abgaben negative wirtschaftliche Folgen und seien nicht gerechtfertigt.

Stattdessen fordern die Hersteller eine individuelle Lizensierung als Verwertungsform und denken über spezielle Techniken nach, die illegale Kopien verhindern sollen.
Der Streit um die Urheberrechtsabgaben geht nun schon über ein Jahr.


WebReporter: Schoonie
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Druck, Hersteller, Drucker
Quelle: www.pcwelt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo bringt Papp-Baukästen heraus, die sich mit Konsole kombinieren lassen
Netzagentur: Internetanschlüsse viel langsamer als von Anbietern behauptet
Google-Produkte sorgen für Ausfälle bei WLAN-Netzen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ärmelkanal-Überquerung: London zahlt 50 Millionen Euro mehr für Grenzschutz
Militäreinsatz an Grenze: Syrien droht Türkei mit Abschuss von Jets
Fußball/Borussia Dortmund: BVB ohne Aubameyang nach Berlin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?