17.12.01 15:21 Uhr
 1.322
 

Aidsvorsorge - statt Kondomen werden Keuschheitsgürtel benutzt

In Swasiland wird zur Prävention gegen Aids auf den Einsatz von Keuschheitsgürteln vertraut.

Eine in Großbritannien wohnende Tochter des Königs von Swasiland Mswati III. flog daher extra in ihre Heimat.
Dort berichtet sie den Frauen über die Anwendung solcher Gürtel.

Die erst 14-jährige Königstochter ist laut eigener Aussage 'stolz auf diese Tradition' und legt daher allen Frauen den Gebrauch solcher Keuschheitsgürtel nahe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BigTiger
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Kondom
Quelle: www.afp.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Nur zwei Stunden Sport pro Woche sorgen für zehn Jahre Verjüngung
Transfusionen: Blut von Männern führt zu weit weniger Komplikationen
Studie: Halluzinogene Pilze "rebooten" das Gehirn von depressiven Menschen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?