17.12.01 14:43 Uhr
 59
 

Studie: Männer sind mehr als Frauen zur Fitness motiviert

Eine Studie von der Universität St. Louis, Missouri/ USA, belegt wissenschaftlich, dass Frauen weniger motiviert sind, sich fit zu halten. Sie sehen weniger Gelegenheiten im Alltag und müssen sich mehr überwinden, der Fitness nachzugehen, als Männer.

Grundlage der Forschung sind mehr als 1.800 Telefoninterviews.

Gründe für das schlechtere Abschneiden der Frauen sind Zeitmangel, Müdigkeit, körperlicher Stress bei der Arbeit. Auch 'kein Bock' war ein wichtiges Argument, Sport nicht auszuüben.

Übereinstimmend für beide Geschlechter war jedoch, dass mehr gejoggt bzw. gewalkt wurde, wenn man in einem Umfeld wohnt, das dazu einlädt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fishi
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Mann, Frau, Studie, Fitness
Quelle: www.medical-tribune.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ärztekammern: Mehr ärztliche Behandlungsfehler in 2016
Sterilisation: Vasektomie - Die Verhütung für Männer
Greenpeace-Test: Mindesthaltbarkeit bei Lebensmittel weit überschreitbar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Präsident Trump genehmigt umstrittene Ölpipeline zwischen Kanada und USA
Hamburg: Versuchter Totschlag - 31-Jähriger wird dem Haftrichter vorgeführt
Fake News fallen in die Kompetenz der Landesmedienanstalten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?