17.12.01 11:42 Uhr
 1.842
 

Satellitenschüsseln aus Schrott - einer der Renner in Afghanistan

Konservendosen und andere Metallabfälle sind in diesen Tagen sehr gesuchte Gegenstände. Denn daraus machen die Schmiede in Afghanistan jetzt Sat-Schüsseln. Kinder sammeln den Müll und verdienen sich so ein paar Mark. Fernsehen ist wieder erlaubt.

Eine Schüssel kostet umgerechnet 15 US$ ein Fernseher schon 200 US$. Kung-Fu-Filme gehen weg wie warme Semmeln. Man hat die Jahre über nur heimlich Kleinfernseher verkauft, weil die nicht aufgefallen sind. Für einen Kinobesuch steht man Schlange.

Soldaten der Nordallianz versuchen das Chaos ein wenig einzudämmen. Nicht immer hat man in Afghanistan Strom, um fernzusehen. Ab 22.00 Uhr ist meist der Strom abgestellt, dann ist Schluss mit Kino und Fernsehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Afghanistan, Satellit, Schrott, Renner
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung
Fall Harvey Weinstein: Einige User boykottierten einen Tag lang Twitter
Amazon entwickelt Türklingel, die Paketlieferanten ins Haus lässt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?