17.12.01 10:31 Uhr
 4.432
 

Neuer Ärger bei 1&1 Kunden - Mail des Providers ist unverschämt

Wie bereits berichtet, hat 1&1 seine Verträge mit Kunden einfach geändert. Jetzt hat man schon wieder etwas daneben gegriffen. Onlinkosten.de liegt eine Mail vor, wo sich ein Kunde bei 1&1 beschwert hat.

Im Text heißt es, in der Werbung habe man schon darauf hingewiesen, dass nur der Kunde an die Laufzeit gebunden ist. Man bringt damit zum Ausdruck, dass ein Vertragsbindung für 1&1 nicht gilt. Onlinekosten meint dazu, das wäre eine Frechheit.

In allen Schreiben habe man darauf aufmerksam gemacht. Onlinekosten ist der Meinung, der Sache sollte sich ein Anwalt annehmen. Die Auslegung von AGBs zum Nachteil der Kunden, dem Unternehmen gehe es finanziell wohl sehr schlecht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Neuer, Kunde, Ärger, Mail, Provider, 1&1
Quelle: www.onlinekosten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Eröffnung der Gamescom dieses Jahr durch Angela Merkel
Neues Trojaner-Gesetz: Staat überwacht Messenger-Dienste
Staatstrojaner zur Überwachung bald erlaubt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?