17.12.01 10:31 Uhr
 4.432
 

Neuer Ärger bei 1&1 Kunden - Mail des Providers ist unverschämt

Wie bereits berichtet, hat 1&1 seine Verträge mit Kunden einfach geändert. Jetzt hat man schon wieder etwas daneben gegriffen. Onlinkosten.de liegt eine Mail vor, wo sich ein Kunde bei 1&1 beschwert hat.

Im Text heißt es, in der Werbung habe man schon darauf hingewiesen, dass nur der Kunde an die Laufzeit gebunden ist. Man bringt damit zum Ausdruck, dass ein Vertragsbindung für 1&1 nicht gilt. Onlinekosten meint dazu, das wäre eine Frechheit.

In allen Schreiben habe man darauf aufmerksam gemacht. Onlinekosten ist der Meinung, der Sache sollte sich ein Anwalt annehmen. Die Auslegung von AGBs zum Nachteil der Kunden, dem Unternehmen gehe es finanziell wohl sehr schlecht.


WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Neuer, Kunde, Ärger, Mail, Provider, 1&1
Quelle: www.onlinekosten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook testet neue Timeline: News verschwinden, Freundesposts dominieren
Nach Messerattacke: Münchner Polizei stellt Rassisten und Hetzer in Tweet bloß
Marketing-Guru prophezeit: Facebook, Google & Co gibt es in 50 Jahren nicht mehr



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Allererster Antrag der AfD im Bundestag abgeschmettert
USA: Kampfhunde zerfleischen vor Augen hilfloser Zeugen einen Siebenjährigen
Umfrage zu Halloween: Deutsche fürchten Verdrängung eigener Kultur


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?