17.12.01 10:31 Uhr
 4.432
 

Neuer Ärger bei 1&1 Kunden - Mail des Providers ist unverschämt

Wie bereits berichtet, hat 1&1 seine Verträge mit Kunden einfach geändert. Jetzt hat man schon wieder etwas daneben gegriffen. Onlinkosten.de liegt eine Mail vor, wo sich ein Kunde bei 1&1 beschwert hat.

Im Text heißt es, in der Werbung habe man schon darauf hingewiesen, dass nur der Kunde an die Laufzeit gebunden ist. Man bringt damit zum Ausdruck, dass ein Vertragsbindung für 1&1 nicht gilt. Onlinekosten meint dazu, das wäre eine Frechheit.

In allen Schreiben habe man darauf aufmerksam gemacht. Onlinekosten ist der Meinung, der Sache sollte sich ein Anwalt annehmen. Die Auslegung von AGBs zum Nachteil der Kunden, dem Unternehmen gehe es finanziell wohl sehr schlecht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Neuer, Kunde, Ärger, Mail, Provider, 1&1
Quelle: www.onlinekosten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WhatsApp rudert nach heftigen Protesten zurück - Der alte Status kommt wieder
Hacking: Jedes Jahr werden über eine Million Rechner für Botnetze gekapert
Blackberry ist nicht tot: Neues Smartphone vorgestellt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche "Fachkraft" vergewaltigt und erschlägt Kind
So machen Neonazis Kohle
Wilde: 19 Tage altes Baby von deutscher "Fachkraft" zu Tode gef_ickt!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?