16.12.01 23:23 Uhr
 18
 

Schiri-Schelte: Rüssmann entschuldigt sich

Der Manager des VfB Stuttgart hat sich für seine verbalen Entgleisungen gegen Schiedsrichter Michael Weiner nach dem verlorenen Pokalspiel gegen München 1860 öffentlich entschuldigt:'Ich bedauere die Formulierungen und nehme sie zurück'

Der Manager hatte Weiners Leistung als 'Verbrechen' und 'Skandal ohne Ende' betitelt und ihm gedroht:'Den würde ich am liebsten aus dem Stadion schmeißen'

Bei der allgemeinen Kritik an Weiners Leistung hielten sie allerdings fest. Sie sind der Meinung, dass sie vom Unparteiischen durch mehrere Fehlentscheidungen gegen den VfB Stuttgart benachteiligt wurden, u.a. durch die rote Karte für Tiffert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Schiedsrichter, Schelte
Quelle: de.sports.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hooligans stürmen Rasen und verprügeln Spieler von italienischem Klub
Fußball: Pep Guardiola verbietet Süßigkeiten auf gesamtem Vereinsgelände
Fußball: Timo Werner fällt nach Nationalelf-Debüt verletzt aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Erdogan weiter auf Konfrontationskurs - Nazi-Vergleiche bleiben
Germanwings-Absturz: Pressekonferenz - Vater des Co-Piloten bezweifelt Suizid
Mannheim: Arbeitsgericht entscheidet gegen Muslima - Kündigung wirksam


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?