16.12.01 21:41 Uhr
 60
 

Autofahrer zu schnell: Fahrt endet im Krankenhaus

Ein 31 Jähriger Autofahrer und sein Freund wurden nach einer rasanten Fahrt in der Marsdorfer Innenstadt in ein Krankenhaus eingeliefert. Der 31 Jährige fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit gegen einen Laternenmast.

Wie eine Zeugin sagte, soll sich das Auto mehrfach gedreht haben und der Beifahrer wurde herausgeschleudert. Zeugen, die den Unfall sahen, haben sofort reagiert und den 31 Jährigen Fahrer sofort befreit.

Kurze Zeit später ging das Auto in Flammen auf.
Laut Angaben soll es den beiden Männern wieder besser gehen und es bestehe auch keine Lebensgefahr mehr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sylviakassel
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Autofahrer, Krank, Krankenhaus, Fahrt
Quelle: www.express.de