16.12.01 18:48 Uhr
 152
 

Pakistanischer Geheimdienst wusste um Anschlag auf indisches Parlament

Wie schon in SN berichtet, kam es am Donnerstag zu einem schweren Zwischenfall im indischen Parlament in Neu Delhi. Dabei kamen 13 Menschen ums Leben, 17 weitere wurden zum Teil schwer verletzt.

Nun kann man aus indischen Regierungskreisen hören, dass der Anschlag vorher dem pakistanischen Geheimdienst bekannt war. Man habe 'ausreichende Beweise' so der Verteidigungsminister Indiens, George Fernandes.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marcel Simmer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Anschlag, Pakistan, Parlament, Geheimdienst
Quelle: www.afp.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Emnid-Umfrage: SPD überholt Union in der Wählergunst
Abschiebung von Flüchtlingen: EU schließt Milliarden-Euro-Deal mit Afghanistan
Spanien: 160.000 Menschen bei Großdemo für Aufnahme von Flüchtlingen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kentucky/USA: Verkehrte Welt - Polizisten prügeln sich in einem Gefängnis
Emnid-Umfrage: SPD überholt Union in der Wählergunst
Abschiebung von Flüchtlingen: EU schließt Milliarden-Euro-Deal mit Afghanistan


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?