16.12.01 17:17 Uhr
 21
 

Starke Schmelze in Grönland rührt von unterirdischem Vulkanismus

Die Eisschmelze in Grönland ist seit Jahren für Forscher und Klimawissenschaftler ein 'heißes' Thema.


Durch den Einsatz neuer Technik ist es in diesem Jahr gelungen, nicht nur die Eisoberfläche digital zu erfassen, sondern auch die einzelnen Eisschichten zu analysieren.

Die Schmelze verläuft nicht nur, wie bisher angenommen an den Rändern der Schichten, sondern über die gesamte Breite der Eisschicht. Damit kann nachgewiesen werden, dass vulkanische Tätigkeit unter dem Eismassiv herrscht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schnabuli
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Vulkan, Grönland, Schmelze
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Universität Münster: Acht Medizinern wegen Plagiaten Doktortitel entzogen
USA: Trump drängt Nasa zu Mondmission
Donald Trump drängt auf früheren Start neuer NASA-Superrakete zum Mond