16.12.01 17:17 Uhr
 21
 

Starke Schmelze in Grönland rührt von unterirdischem Vulkanismus

Die Eisschmelze in Grönland ist seit Jahren für Forscher und Klimawissenschaftler ein 'heißes' Thema.


Durch den Einsatz neuer Technik ist es in diesem Jahr gelungen, nicht nur die Eisoberfläche digital zu erfassen, sondern auch die einzelnen Eisschichten zu analysieren.

Die Schmelze verläuft nicht nur, wie bisher angenommen an den Rändern der Schichten, sondern über die gesamte Breite der Eisschicht. Damit kann nachgewiesen werden, dass vulkanische Tätigkeit unter dem Eismassiv herrscht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schnabuli
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Vulkan, Grönland, Schmelze
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ThyssenKrupp will den Aufzug neu erfinden: Vertikal und horizontal ohne Seile
Zwölf Grad: Kältester Sommer in Moskau seit dem Jahr 1879
Seltenes blaues biolumineszentes Plankton an der Küste von Wales zu sehen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach
Al-Kuds-Tag in Berlin. Das Stelldichein der Judenhasser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?