16.12.01 15:53 Uhr
 326
 

Skispringen: Schmitt erlebt Desaster in Engelberg, Malysz siegt

Beim heutigen Weltcup-Skispringen in Engelberg (Schweiz) erlebte der mehrmalige Weltmeister Martin Schmitt im ersten Durchgang ein Desaster. Er landete mit 85,5 Punkten nur auf Platz 48 und konnte sich somit nicht für den Endlauf qualifizieren.

Sieger wurde der Spitzenreiter im Weltcup Adam Malysz (Polen, 281,7 Punkte) vor dem Lokalmatador Simon Ammann (275,7) und dem Österreicher Martin Koch (267,9).

Bester Deutscher wurde auf Platz 15 liegend Sven Hannawald mit 245,3 Punkten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JosWeb
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Engel, Desaster
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
Fußball: Spieler der dritten Liga verprügelt gleich mehrere Gegner auf Feld
Fußball: Lyon-Tormann wird von Böller getroffen und erleidet Hörverlust



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsgerichtsurteil: AKW-Betreiber haben Recht auf Entschädigung
Polizist droht Strafe: Kanzlerin auf AfD-Veranstaltung "kriminell" genannt
Kriminologe zu Freiburgmord: Flüchtlinge verhalten sich wie junge Männer überall


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?