16.12.01 15:04 Uhr
 207
 

Antarktis soll vom Müll befreit werden

Mit insgesamt 50 Containern wollen sich australische Forscher in den nächsten Tagen auf den Weg in die Antarktis machen um die Casey-Forschungsstation vom angesammelten Müll zu befreien.

Die ganze Aktion soll bis zu zwei Jahre dauern, berechneten die Forscher. Je Container könnten 2500 Kubikmeter Abfall entsorgt werden.

Was mit den gesammelten Unrat geschehen soll, ist noch unklar. Die Container sollen entweder nach Australien gebracht oder vor Ort sicher gelagert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: omi
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Müll, Antarktis
Quelle: www.BerlinOnline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Studiengang "Flüchtlingshilfe" ins Leben gerufen
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Kinderwunsch: Tausende Frauen kaufen Eizellen im Ausland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: In Auto eingesperrte Katze ruft per SOS-Taste die Polizei
Berlin: Diebe klauen größte Münze der Welt im Wert von einer Million Dollar
Kolibakterien in Edelpilzkäse entdeckt: Rückruf von Roquefort


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?