16.12.01 15:04 Uhr
 207
 

Antarktis soll vom Müll befreit werden

Mit insgesamt 50 Containern wollen sich australische Forscher in den nächsten Tagen auf den Weg in die Antarktis machen um die Casey-Forschungsstation vom angesammelten Müll zu befreien.

Die ganze Aktion soll bis zu zwei Jahre dauern, berechneten die Forscher. Je Container könnten 2500 Kubikmeter Abfall entsorgt werden.

Was mit den gesammelten Unrat geschehen soll, ist noch unklar. Die Container sollen entweder nach Australien gebracht oder vor Ort sicher gelagert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: omi
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Müll, Antarktis
Quelle: www.BerlinOnline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Entführer fordern Lösegeld für deutsche Archäologen
Britische Forscher haben Hummeln dazu gebracht, Fußball zu spielen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie
Der BND hört Auslandsjournalisten ab und bricht damit die Verfassung, so die ROG


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?