16.12.01 15:04 Uhr
 207
 

Antarktis soll vom Müll befreit werden

Mit insgesamt 50 Containern wollen sich australische Forscher in den nächsten Tagen auf den Weg in die Antarktis machen um die Casey-Forschungsstation vom angesammelten Müll zu befreien.

Die ganze Aktion soll bis zu zwei Jahre dauern, berechneten die Forscher. Je Container könnten 2500 Kubikmeter Abfall entsorgt werden.

Was mit den gesammelten Unrat geschehen soll, ist noch unklar. Die Container sollen entweder nach Australien gebracht oder vor Ort sicher gelagert werden.


WebReporter: omi
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Müll, Antarktis
Quelle: www.BerlinOnline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?