16.12.01 13:26 Uhr
 1.601
 

Tora Bora wurde eingenommen - El-Kaida in Afghanistan geschlagen

Die Mudschahedin aus Afghanistan haben Tora Bora nun endlich doch einnehmen können. 25 El-Kaida-Kämpfer wurden festgenommen und über 200 verstarben.

Nach Pakistan sollen mehrere 100 El-Kaida-Kämpfer unterwegs sein, so der Ostallianz-Militärchef. Die Grenze befindet sich unweit der letzten El-Kaida-Stellung. Die Ostallianz jagt den Flüchtigen hinterher.

El-Kaida wurde nun aus Afghanistan geworfen und man weiß immer noch nichts über den Verbleib bin Ladens, sagte der Militärchef weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Angelsneverdie
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Afghanistan, El-Kaida
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump stoppt Hilfen für Abtreibungsorganisationen im Ausland
Pressesprecher von Donald Trump: "Es ist unsere Absicht, Sie nie anzulügen"
EU-Naturschutz brutal: Zoo schlachtet chinesische Kleinhirsche



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zensur? Künstler darf keine Twitter-Werbung mit Donald-Trump-Karikatur machen
Statistik: Drogenkriminalität auf deutschen Schulhöfen drastisch angestiegen
Italien: Helfer bergen drei Hundewelpen aus von Lawine verschüttetem Hotel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?