16.12.01 12:13 Uhr
 201
 

East 17-Sänger zum Axt-Angriff: "Ich dachte, ich werde sterben"

Wie SN bereits berichtete, wurde der durch die Gruppe 'East 17' bekannte Sänger Brian Harvey vor einem Nachtclub mit einer Axt angegriffen.

Die Chirurgen im Krankenhaus haben Haut vom Schenkel des Stars entfernt und auf die Wunde am Kopf verpflanzt.

Harvey sagte in einem Interview, dass er sich an den Kopf fasste und nur ein Loch spürte. In diesem Moment war er sich sicher, dass er sterben müsste.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MarthaFocker
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Angriff, Sänger, Axt
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna
Österreich: Großmutter, die fünf Familienmitglieder erschoss, hatte Krebs
Landau: Versuchtes Tötungsdelikt - Mann verletzt Kontrahenten am Hals



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?