16.12.01 10:41 Uhr
 2.118
 

El Kaida wollte Londons Finanzzentrum sprengen - Pläne gefunden

Der Observer in London hat Pläne entdeckt, wonach die Terrororganisation El Kaida eine Bombe in London zünden wollte. In einem Unterschlupf der El Kaida hat man entsprechende Pläne gefunden, wie man eine Bombe bauen sollte.

Solch eine Bombe sei auch schon beim Anschlag auf die US-Botschaft in Kenia verwendet worden. Gezündet werden sollte die Bombe in Moorgate, dem Finanzplatz der Briten. Die Bombenanleitung umfasst 80 Seiten und ist in englischer Sprache verfasst.

Der Raum, in dem man das Handbuch fand, wird von Mitgliedern der El Kaida genutzt. Einige Dokumente sollen auch verbrannt sein. Scotland Yard hat mit Spezialeinheiten die Ermittlungen aufgenommen.


WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Politik
Schlagworte: London, Plan, Finanz, Al-Qaida
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanwaltschaft: Zahl der Terrorverfahren steigt deutlich
Russland: Kreml-Kritiker Alexej Nawalny wieder frei
Tschechien: Rechtspopulistischer Milliardär Andrej Babis gewinnt Wahlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?