16.12.01 10:07 Uhr
 273
 

Das ist falsch an der Riester-Rente

Der Rentenexperte Jürgen Borchert hat in einem Spiegel-Interview die Nachteile der Riester-Rente für Frauen und Familien auf den Punkt gebracht.

Demnach würden alle Frauen, die Kinder vor 1992 erzogen haben, benachteiligt, weil deren Erziehungszeit nicht mit angerechnet wird.

Auch kritisiert er die Benachteiligung von Geringverdienern, die weniger Möglichkeiten haben, eine hohe Privatvorsorge aufzubauen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mmreseller2000
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Rente, Riester-Rente
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BAMF: Neue Identitätsprüfungen für Flüchtlingen
Balearen: Neues Gesetz verbietet Todesstoß im Stierkampf
Studie: Populisten in Deutschland chancenlos und sogar Wahlhelfer für Merkel



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: 18-jährige Frau vor U-Bahn geschubst
BAMF: Neue Identitätsprüfungen für Flüchtlingen
Neuer Bond-Film kommt erst im November 2019 in die Kinos


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?