15.12.01 20:58 Uhr
 76
 

Italien-Umfrage: Handy-Entzug macht impotent

Ein italienisches Verbraucher-Institut
hatte nach einer Umfrage unter Handy-Besitzer wissen wollen, wie es ihnen zwei Wochen ohne ihrem Handy erging. Etwa 300 Freiwillige aus der Stadt Ischia erklärten sich bereit. Das Ergebnis war niederschmetternd.

Einige 'Handy-Lose' hätten schon nach zwei bis drei Tagen Symptome à la Entzugserscheinung zugegeben. Nach den zwei Wochen gaben sieben von zehn Leuten zu, dass sie ohne Handy nicht mehr leben könnten.

Dass manche keinen Appetit hatten, oder depressiv waren, ihr Selbstbewusstsein gelitten hat, war eher harmlos. Aber nun dies: 48 von 300 sagten, sie hätten ohne Handy keine Lust mehr auf Sex gehabt. Lediglich 30 % hatten ohne das Gerät null Probleme.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: luckybull
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Handy, Italien, Umfrage, Entzug
Quelle: www.ges.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hype um Barack Obama und Angela Merkel beim Kirchentag 2017
Vietnam: Karaoke-Darbietung auf Hochzeitsfeier endet tödlich
Studie: G8-Abiturienten haben keine Lust aufs Studieren mehr



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach
Fußball: Juventus Turin und Mario Mandzukic verlängern Vertrag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?