15.12.01 17:08 Uhr
 93
 

Hollywood fährt im Kino wieder Gewalt auf

Die US-Bürger scheinen den Schock der Anschläge vom 11. September überwunden zu haben, denn Hollywood bringt die ersten Kriegsfilme ins Kino. Mehr als zehn Kriegsfilme sind bis zum 11.09.01 fertig gedreht worden, aber sie wurden bis jetzt nicht gezeigt.

Die Amerikaner schauen sich die Filme an, obwohl die Filme Explosionen, Autobomben und Schüsse beinhalten. Filmkritiker in den USA staunen nicht schlecht über die Besucherzahlen, da die Anschläge erst vor etwas mehr als zwei Monaten stattgefunden haben.

Einige Kriegsfilme stehen bereits in den Kinocharts. Man geht davon aus, dass die Filme bis ins Frühjahr gute Besucherzahlen bringen. Wie werden die Deutschen darauf reagieren?


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Angelsneverdie
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kino, Gewalt, Hollywood
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lindsay Lohan fordert Rückhalt für Donald Trump: "Er ist der Präsident"
Zuschauer fielen bei Berlinale-Siegerfilm "On Body and Soul" in Ohnmacht
Akten zeigen: Schauspielerin Marika Rökk war russische Spionin



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen
Frankfurt am Main: Exorzismus-Prozess - Hauptangeklagte erhält Haftstrafe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?