15.12.01 16:45 Uhr
 84
 

El-Kaida-Führer verlassen Afghanistan, um Terrorzellen zu aktivieren

In den letzten Tagen sollen einige El-Kaida-Führer Afghanistan verlassen haben, um Terrorzellen in der ganzen Welt zu aktivieren. 50 verdächtige Araber wurden bereits an der Grenze zu Pakistan festgenommen.

Nach Informationen eines pakistanischen Geheimdienstoffiziers verfügt die Terrororganisation El Kaida nur noch über 2500 Mitglieder. Dieselbe Anzahl sei bereits gefangen oder getötet worden.

Aus den 20000 Menschen, die in den letzten zehn Jahren nach Afghanistan kamen, suchte sich die El Kaida nur die Besten heraus.


WebReporter: BenKenobi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Terror, Afghanistan, Führer, aktiv, El-Kaida
Quelle: www.baz.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?