15.12.01 16:43 Uhr
 17
 

Touristen können das Capitol in Washington wieder besuchen

Nach Milzbrandattacken auf einige US-amerikanische Politiker war das Capitol für Touristen nicht mehr zugänglich. Ab sofort ist das amerikanische Parlament jedoch wieder zu besichtigen. Allerdings dürfen sich Besucher nicht alleine umsehen.

In Form von betreuten Touren erhalten Touristen die Möglichkeit, den Sitz des Senats und des Repräsentantenhaus zu entdecken.
Das Weiße Haus ist nach wie vor nicht für die Öffentlichkeit zugänglich.

Gerade in der Vorweihnachtszeit war der Sitz des Präsidenten ein Anziehungspunkt für Touristen, da das Gebäude sehr weihnachtlich geschmückt wurde. Wer das Weiße Haus virtuell erkunden möchte, hat unter http://www.whitehouse com/holiday bessere Chancen.


WebReporter: Lysana
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Tourist, Washington
Quelle: www.reise-preise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Steinzeitpädagogik": Handyverbot an bayerischen Schulen könnte gekippt werden
Stuttgart: Café sorgt mit Jogginghosen-Verbot für Aufregung
Bochum: Terrorsperren sollen Weichnachtsmärkte sicherer machen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
Großbritannien: Mann erblindet wegen intensivem Orgasmus auf einem Auge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?