15.12.01 14:03 Uhr
 335
 

Literarisches Quartett - so, das war es

Am Freitag lief nun die letzte Sendung des 'Literarischen Quartetts' mit dem Hauptstar Reich-Ranicki. Er flimmerte in 13 Jahren 77 mal über den Bildschirm, etwa 700.000 Menschen haben die Sendung verfolgt, 380 Bücher wurden diskutiert und vorgestellt.

Die letzte Sendung fand im Beisein etlicher bekannter Ehrengäste im Berliner Schloss Bellevue statt, dem Amtssitz des Bundespräsidenten Rau. Dieser ließ es sich nicht nehmen, ein Grußwort an die Runde zu richten.

Teilnehmer der letzten Runde waren neben Reich-Ranicki auch Karasek, Radisch und der Journalist Busche als Gast. Neben Buchbesprechungen zu Grünbein, Peters, Schreiner und Rothmann, gab es auch eine Literaturempfehlung: Der 'Werther' von Goethe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Liter, Quartett
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop
"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?