15.12.01 14:03 Uhr
 335
 

Literarisches Quartett - so, das war es

Am Freitag lief nun die letzte Sendung des 'Literarischen Quartetts' mit dem Hauptstar Reich-Ranicki. Er flimmerte in 13 Jahren 77 mal über den Bildschirm, etwa 700.000 Menschen haben die Sendung verfolgt, 380 Bücher wurden diskutiert und vorgestellt.

Die letzte Sendung fand im Beisein etlicher bekannter Ehrengäste im Berliner Schloss Bellevue statt, dem Amtssitz des Bundespräsidenten Rau. Dieser ließ es sich nicht nehmen, ein Grußwort an die Runde zu richten.

Teilnehmer der letzten Runde waren neben Reich-Ranicki auch Karasek, Radisch und der Journalist Busche als Gast. Neben Buchbesprechungen zu Grünbein, Peters, Schreiner und Rothmann, gab es auch eine Literaturempfehlung: Der 'Werther' von Goethe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Liter, Quartett
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autor Martin Walser: "In zehn Jahren weiß kein Mensch mehr, wer die AfD war"
Der Evangelische Kirchentag bezieht die AfD in das Miteinander-Reden ein
Ledige Autorin: Jane Austen soll Heiratsurkunden gefälscht haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz-Hype: Immer mehr junge Menschen wollen SPD wählen
Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn
Sizilien: Reisebüro entrüstet mit "Mafia-Tour"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?