15.12.01 13:46 Uhr
 566
 

Wissenschaftler machen bedeutende archäologische Entdeckung

Auf ägyptischem Boden fanden Archäologen zwei Kalksteine, auf denen sie eine 4000 Jahre alte Buchstabeninschrift entdeckten.

Dieser Fund ist für die Wissenschaft deshalb von Bedeutung, da er den Übergang von Bild- in Buchstabenschrift verkörpert.

Man geht davon aus, dass die Gravur von einem Semiten zwischen 1800 und 1900 vor Christus angefertigt wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: c.o.n.e.r.y
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaft, Entdeckung, Wissen, Wissenschaftler
Quelle: www.pm-magazin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder
Forscher bringen Schimpansen das Spiel "Schere, Stein, Papier" bei



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?