14.12.01 22:46 Uhr
 93
 

Kubanische Spione in den USA schuldig gesprochen - lebenslange Haftstrafe

Da sie in den USA die Exil-Kubaner ausspioniert und infiltriert hatten, müssen sie nun für lange Zeit in das Gefängnis. Ein Angeklagter bekam 15 Jahre Haft, dessen Chef, Gerardo Hernández bekam anfangs der Woche lebenslange Haft.

Zwei weitere verurteilte Männer warten im Moment noch auf ihr Strafmaß, das in den nächsten Tagen ergehen soll.

Die kubanische Regierung unter Fidel Castro bezeichnete die Urteile als 'infam und ungerecht'.


WebReporter: Marcel Simmer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Haftstrafe, Spion
Quelle: www.afp.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brasilien: Ex-Fußballstar Ronaldinho möchte für rechtsextreme Partei kandidieren
Agrarminister stimmte Glyphosat in EU zu: In deutschen Gärten will er Verbot
Japan-Importe: Britischer Außenminister trinkt demonstrativ Saft aus Fukushima



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hannover: Probleme am Frauenbadetag in Schwimmhalle
München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?