14.12.01 20:46 Uhr
 12
 

Biedenkopf beteuert "reines Gewissen" und geht in die Offensive

Am Freitag äußerte sich Sachsens Ministerpräsident Kurt Biedenkopf zu den Vorwürfen, er und seine Frau seien in Affären und Korruptionsskandale verstrickt.

Die 15 Prozent Rabatt, die seine Frau bei Ikea ausgehandelt hat, seien nicht zur persönlichen Bereicherung gewesen, so was hätten sie nicht nötig, so Biedenkopf.

Auch die Vorwürfe, er hätte Bekannte bei Geschäften illegal bevorzugt, seien skandalös.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mmreseller2000
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Offensive, Gewissen
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor
USA: Mysteriöse Datenfirma will Donald Trumps Sieg ermöglicht haben
Russlands Präsident Wladimir Putin lässt angeblich nuklearen Raketenzug bauen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landau: Versuchtes Tötungsdelikt - Mann verletzt Kontrahenten am Hals
Amy Schumer soll Barbie in Realverfilmung spielen: Es hagelt Beleidigungen
Star Wars Battlefront 2 - Größer und besser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?