14.12.01 18:05 Uhr
 71
 

VIAG Interkom macht das mobile Surfen günstiger

Der Mobilfunkanbieter VIAG Interkom bietet seinen Kunden nund zwei neue Tarife fürs mobile Surfen via GPRS an.
GPRS-click L richtet sich an Kunden, die häufig WAP-Seiten abrufen, GPRS-surf XXL dagegen an Anwender, die Datenmengen aus dem Netz laden.

GPRS-Surf XXL wird nach übertragener Datenmenge abgerechnet und kostet 0,026 Euro. 1MB ist in der Grundgebühr von 17,73 Euro schon enthalten.
Bei GPRS-click L schlägt eine Grundgebühr von 2,49 Euro (incl. 100 WAPseiten) zu Buche.

Bei GPRS-click L schlägt eine Grundgebühr von 2,49 Euro (incl. 100 WAPseiten) zu Buche. Jede weitere aufgerufene WAPseite kostet 5 Cent.

Beide Tarife lohnen sich nur für absolute Vielnutzer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sandmannx
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Surfen
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zahl von Unglücken durch überhitzte Akkus wächst
"Schmalbart" macht Front gegen Desinformation im Internet
Apple stellt farbiges iPhone und neue iPads vor



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Mann schleift Frau hinter Auto her - Anklage wegen Mordversuchs
USA: Abstimmung zu US-Gesundheitsreform zurückgezogen
Kalifornien: Feuerwehrmann rettet Hund durch Mund-zu-Mund-Beatmung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?