14.12.01 18:08 Uhr
 67
 

Deutschland bibbert: Kälteste Nacht des Jahres

So kalt war es noch nie in diesem Jahr: Frostige 30°C minus gab es auf der Zugspitze, Deutschlands höchstem Berg. Doch auch der restliche Süden musste in der Nacht vom Donnerstag zum heutigen Freitag kräftig zittern.

So waren es in Bayern durchschnittlich minus 20°C. Vielerorts wurde wegen der anhaltenden Schneefälle Lawinengefahr ausgerufen. Doch es gab auch angenehmere Temperaturen. So fiel im Norden Deutschlands das Thermometer 'nur' bis auf minus 4°C.

Alljährlich sorgt der erste kräftige Wintereinbruch zu heftigsten Verkehrsstörungen. Wegen der anhaltenden Glätte und erneuten Schneefall kam es in Baden-Württemberg in der Nacht zum Freitag 89 Unfälle. Dabei wurden insgesamt acht Personen verletzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MM2410
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Nacht, Kälte
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Statistik: Drogenkriminalität auf deutschen Schulhöfen drastisch angestiegen
Italien: Helfer bergen drei Hundewelpen aus von Lawine verschüttetem Hotel
Berlin: S-Bahn-Kontrolleure zocken Fahrgäste ab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Saturday Night Live" suspendiert Autorin wegen bösem Tweet über Trump-Sohn
Kippt Urteil Brexit? Britisches Parlament muss über EU-Austritt abstimmen
Fußball: BVB-Chef hat Bayern-Präsident "Uli Hoeneß nicht vermisst"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?