14.12.01 17:24 Uhr
 63
 

Kandahar Gefängnis überfüllt: 150 Frauen und alte Insassen entlassen

In der südafghanischen Stadt Kandahar liegt ein Gefängnis mit mittlerweile nahezu 3000 Gefangenen nach der Kapitulation der Taliban. Nun wurden rund 150 Insassen entlassen, um den Familien der Inhaftierten ein frohes Fest zu bescheren.

Wie es weiter heißt, sitzen nun keine Frauen oder ältere Menschen mehr im Gefängnis, sondern nur noch 51 Schwerverbrecher und fünf Ausländer, darunter der Brite Abdul Rahim.


WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frau, Gefängnis, Insasse
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Wer wählte die AfD
Jürgen Trittin spricht von Kalkül: Christian Lindner wollte Kanzlerin "stürzen"
Berlin: Alexander Gauland im Bundestag bei Rede ausgebuht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Familie dank aufmerksamer Nachbarn gerettet
Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?