14.12.01 17:12 Uhr
 1.004
 

101-Jährige und ihr Warten auf das erste Weihnachten mit Elektrizität

Gestern feierte Elizabeth Cockburn, 1900 geboren, ihren 101-Jährigen Geburtstag. Den größten Teil ihres Lebens verbrachte die Frau in einer weit entfernten Hütte, wo Gasflaschen für Licht und das Betreiben eines Kochers sorgten.

Elektrizität erfuhr die Frau erst in diesem Jahr, durch den Umzug nach Aberdeenshire, in ein betreutes Wohnen. Der Ur-Urgroßmutter musste z.B. die Bedienung von Lichtschaltern erklärt werden. Sie genießt Fernsehen, insbesondere Sendungen mit Tieren.

Sie arbeitete auf Bauernhöfen, bevor sie heiratete und in die Hütte außerhalb von New Blyth zog. Dort verbrachte sie die letzten 78 Jahre, davon 50 alleine, nachdem ihr Ehemann verstarb. Die Frau hat 4 Töchter, 7 Enkel, 15 Urenkel und 5 Ur-Urenkel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: zornworm
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Weihnachten, Warte, Elektrizität
Quelle: portal.telegraph.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trudering: Krippen-Betreuer nehmen Zweijährigen bei Ausflug an die Hundeleine
Schweden: Nach Abstimmung heißt ein neuer Schnellzug "Trainy McTrainface"
Schweiz: Besucherin weigert sich, Gefängnis wieder zu verlassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?