14.12.01 16:32 Uhr
 23
 

Korsische Kaserne mit sprengstoffbeladenem Spielzeugauto angegriffen

Um eine Polizei-Kaserne auf Korsika zu attackieren, haben korsische Angreifer ein ferngesteuertes Spielzeugauto benutzt. Dies teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Die Angreifer beluden das Auto mit einer geringen Menge Sprengstoff und lenkten es an die Tore der Kaserne. Diese wurden bei der Explosion beschädigt. Ein Wachmann wurde zur Behandlung eines Schocks ins Krankenhaus gebracht.

Der Angriff fand in Borgo, einer Stadt im Norden von Korsika statt. Borgo hat eins der Hauptgefängnisse der Insel.
Korsika ist seit mehr als 20 Jahren gekennzeichnet, durch die Gewalt von Seperatisten und Ermordungen aus Blutrache.


WebReporter: zornworm
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Spiel, Spielzeug, Kaserne
Quelle: dailynews.netscape.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Fuel Dumping" - Boing 747 lässt 50 Tonnen Kerosin über Rheinland-Pfalz rieseln
Österreich: Asylbewerber - "Bin hingegangen, um Mädchen zu vergewaltigen"
Nach Razzia: Kein hinreichender Tatverdacht - Syrer kommen frei



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Augsburg: Gastwirtin verzweifelt an rabiaten Gästen
"Fuel Dumping" - Boing 747 lässt 50 Tonnen Kerosin über Rheinland-Pfalz rieseln


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?