14.12.01 15:14 Uhr
 934
 

Nach massivem Druck: E-Book-Hacker wird freigelassen

Das Verfahren gegen Dmitry Sklyarov wird eingestellt. Er wurde auf einer Tagung mit Hilfe des 'Digital Millennium Copyright Act' (DMCA) verhaftet. Zuvor hatte er ein Programm kreiert, mit dem man den Kopierschutz von Adobes E-Books umgehen kann.

Der DMCA war zuvor auf heftige Gegenwehr gestoßen, so dass Sklyarov von den DMCA-Gegnern so starke Unterstützung bekam, dass selbst der eigentliche Geschädigte Adobe sich aus dem Verfahren zurückgezogen hat.

Bedingung ist allerdings, dass Sklyarov gegen seinen russischen Arbeitgeber Elcomsoft aussagt. Dieser beruft sich jedoch auf russisches Recht, nach dem man Software kopieren können muss.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sleeper-
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Hacker, Druck, E-Book
Quelle: www.chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

E-Mail-Anbieter im Vergleich: Stiftung Warentest kritisiert Gmail und Outlook
Forschung: Sicherheitsdaten lassen sich erraten
Star Wars Battlefront 2 - Größer und besser



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CDU-Parteitag: Angela Merkel stellt sich erneut zur Wiederwahl
Sparmaßnahmen: Air Berlin streicht Flüge nach Mallorca
Oberstes Gericht: Polen wird Regisseur Roman Polanski nicht an USA ausliefern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?