14.12.01 14:06 Uhr
 123
 

Italienische Bänker haben Sexualprobleme wegen Euro-Umstellung

Eine Untersuchung bei italienischen Bankangestellten zeigte, dass rund 64 Prozent von ihnen wegen der Euro-Umstellung sexuelle Probleme mit ihren Partnern haben.

Vor allem die wegen der Umstellung anfallenden Überstunden sowie Versagensängste, die Alpträume auslösen, seien hinderlich beim Sex.
Das sogenannte 'Euro-Syndrom' ist geboren.

980 Bankangestellte wurden für diese Untersuchung befragt.
Stress und die geforderte Leistung bei der Einführung der neuen Währung hindert die 'Einführung' im heimischen Bett.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Euro, Italien, Umstellung
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wörterbuch des besorgten Bürgers" für den Umgang mit "Besorgten Bürgern"
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Politikerin und Journalistinnen auf offener Straße erschossen
"Wörterbuch des besorgten Bürgers" für den Umgang mit "Besorgten Bürgern"
Zugunglück von Bad Aibling: Fahrtdienstleiter zu drei Jahren Haft verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?