14.12.01 14:06 Uhr
 123
 

Italienische Bänker haben Sexualprobleme wegen Euro-Umstellung

Eine Untersuchung bei italienischen Bankangestellten zeigte, dass rund 64 Prozent von ihnen wegen der Euro-Umstellung sexuelle Probleme mit ihren Partnern haben.

Vor allem die wegen der Umstellung anfallenden Überstunden sowie Versagensängste, die Alpträume auslösen, seien hinderlich beim Sex.
Das sogenannte 'Euro-Syndrom' ist geboren.

980 Bankangestellte wurden für diese Untersuchung befragt.
Stress und die geforderte Leistung bei der Einführung der neuen Währung hindert die 'Einführung' im heimischen Bett.


WebReporter: ODY
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Euro, Italien, Umstellung
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?