14.12.01 13:01 Uhr
 59
 

Talkau: 78-jähriger suchte Pilze auf dem Mittelstreifen der Autobahn

Ein 78-jähriger Mann hat sich einen seltsamen und lebensgefährlichen Platz zum Pilze sammeln ausgesucht. Der bewachsene Mittelstreifen auf der Autobahn von Berlin nach Hamburg.

Die Polizei konnte den Mann mit einem Butterpilz von seiner ungünstigen Position retten. Nachdem der 78-jährige ein 'Beratungs- und Verkehrssicherheitsgespräch' bei der Polizei absolviert hatte, durfte er wieder nach Hause.


WebReporter: Minirockgesucht
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Autobahn, Mittel, Pilz, Mittelstreifen
Quelle: www.meinberlin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"
Konkurs von Bitcoinbörse Mt.Gox macht Besitzer zum Millärdär
München: Reißverschluss wird Mann zum Verhängnis - Penis eingeklemmt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?