14.12.01 13:01 Uhr
 59
 

Talkau: 78-jähriger suchte Pilze auf dem Mittelstreifen der Autobahn

Ein 78-jähriger Mann hat sich einen seltsamen und lebensgefährlichen Platz zum Pilze sammeln ausgesucht. Der bewachsene Mittelstreifen auf der Autobahn von Berlin nach Hamburg.

Die Polizei konnte den Mann mit einem Butterpilz von seiner ungünstigen Position retten. Nachdem der 78-jährige ein 'Beratungs- und Verkehrssicherheitsgespräch' bei der Polizei absolviert hatte, durfte er wieder nach Hause.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Minirockgesucht
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Autobahn, Mittel, Pilz, Mittelstreifen
Quelle: www.meinberlin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apokalypse: Die Welt "soll" im Oktober 2017 explodieren
Virginia: Zwei Frauen mit sechs Kilo Pferdepenissen in Saftbehältern erwischt
Hermes-Bote liefert Paket bei Nachbar "Keine Werbung" ab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?