14.12.01 10:33 Uhr
 55
 

Holzstück im Kopf: Arbeiter schwer verletzt

Bei einem Betriebsunfall in Seershausen erlitt ein Arbeiter eines Sägewerks gestern schwere Verletzungen. Aus bisher unbekannter Ursache war ein Holzkeil aus einer Maschine geflogen.

Dieser bohrt sich wie ein Pfeil in den Kopf des 24-jährigen Arbeiters. Das Unfallofer wurde mit einem Rettungshubschrauber nach Hannover in die Medizinische Hochschule geflogen.

Zum Glück erlitt der Mann keine lebensgefährlichen Verletzungen. Der genaue Unfallhergang wird jetzt durch die Berufsgenossenschaft untersucht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Arbeit, Kopf, Arbeiter
Quelle: news.aller-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche erfinden Kindersex neu
Silvester-Übergriffe: Nazi-Bande überfällt Behinderten und klaut sein Geld
Frankfurt am Main: Exorzismus-Prozess - Hauptangeklagte erhält Haftstrafe



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?