14.12.01 10:08 Uhr
 133
 

Gerichtsurteilt: Medikamente gegen Aids ist für Schwangere Pflicht

Damit ungeborene Kinder kein Aids bekommen, hat das Oberste Gericht in Pretoria jetzt ein Urteil gefällt. Die Regierung muss Medikamente gegen Aids an schwangere Frauen geben.


Die Regierung war verklagt worden, weil sie das wegen der Kosten nicht machen wollte. Es gibt wohl ein Medikament, das verhindert, dass sich ein ungeborenes Kind gegen Ende der Schwangerschaft infiziert.


Die Regierung handele damit gegen den Grundsatz auf Leben, so die Kläger.


WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Medikament, Schwan, AIDS, Pflicht, Gerichtsurteil
Quelle: www.afp.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Afghanistan: USA bombardieren Opiumfabriken im Süden des Landes
Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo
"Bill Cosby Show"-Star Earle Hyman im Alter von 91 Jahren verstorben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?