14.12.01 09:05 Uhr
 791
 

T-Online - Kostenpflichtige Filme und Videos im Internet

Wie schon berichtet, wird T-Online einige Dienste ab Januar im Internet kostenpflichtig anbieten. Dazu sollen auch Filmausschnitte, Konzerte und vor allem Spiele gehören. Man will dadurch fast 50 Millionen Euro zusätzlich einfahren.

T-Online-Chef Hiltrop will bis 2004 Einnahmen aus Internethandel um 30% erhöhen. T-Online hat europaweit 10 Millionen User. Für DSL-Kunden will man im Multimediabereich zwischen 50 Cents und fünf Euro kassieren.

Bei der Telekom geht das mit der Abrechnung dann über Telefonrechnung. Man möchte auch ein TV-Programm im Internet zeigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Online, Video, Kosten
Quelle: www.computerpartner.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea: Hacker sollten mit Angriffen auf Banken Geld für Regime beschaffen
"Spiegel Online" seit heute Morgen nicht erreichbar: Stromausfall ist schuld
SIX setzt IBM Watson im Security Operations Center ein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Sex Pistols"-Frontman Johnny Rotten verteidigt Donald Trump und den Brexit
Fußball: Lionel Messi wegen Beleidigung für vier Nationalelf-Spiele gesperrt
FIFA plant Erhöhung der Top-Manager-Vergütung um 50 Prozent


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?