14.12.01 09:05 Uhr
 791
 

T-Online - Kostenpflichtige Filme und Videos im Internet

Wie schon berichtet, wird T-Online einige Dienste ab Januar im Internet kostenpflichtig anbieten. Dazu sollen auch Filmausschnitte, Konzerte und vor allem Spiele gehören. Man will dadurch fast 50 Millionen Euro zusätzlich einfahren.

T-Online-Chef Hiltrop will bis 2004 Einnahmen aus Internethandel um 30% erhöhen. T-Online hat europaweit 10 Millionen User. Für DSL-Kunden will man im Multimediabereich zwischen 50 Cents und fünf Euro kassieren.

Bei der Telekom geht das mit der Abrechnung dann über Telefonrechnung. Man möchte auch ein TV-Programm im Internet zeigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Online, Video, Kosten
Quelle: www.computerpartner.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln
Bei Netflix kann man nun auch Filme und Serien downloaden



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freising: Asylbewerber bedroht Personal und geht auf Polizisten los
"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?