14.12.01 04:28 Uhr
 33
 

George Harrison - Rätsel um den wahren Todesort

Wie die Los Angeles Times in ihrer jüngsten Ausgabe berichtet, weiß man nicht wo George Harrison vor zwei Wochen wirklich starb. Bei der angegebenen Adresse in Berverly Hills jedenfalls stand nicht einmal ein Haus.

Die Hinterbliebenen von Harrison haben sich damit nach amerikanischen Gesetzen sogar strafbar gemacht, da es deren Pflicht ist, die korrekte Sterbeadresse anzugeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Maik23
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Rätsel
Quelle: bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Johnny Depps Ex-Management behauptet: Er hat "Amber Heard heftig getreten"
NASA bezeichnet Wellness-Raumanzug-Sticker von Gwyneth Paltrow als "Schwachsinn"
Charlotte Church trauert: Sängerin verlor ihr Baby



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Woke" nun offiziell ins "Oxford English"-Wörterbuch aufgenommen
G20-Gipfel: Alkohol- und Sexeskapaden bei den Polizisten
Hamburger Polizei entlässt Berliner G20-Polizisten wegen Sex- und Alkoholskandal


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?