14.12.01 04:28 Uhr
 33
 

George Harrison - Rätsel um den wahren Todesort

Wie die Los Angeles Times in ihrer jüngsten Ausgabe berichtet, weiß man nicht wo George Harrison vor zwei Wochen wirklich starb. Bei der angegebenen Adresse in Berverly Hills jedenfalls stand nicht einmal ein Haus.

Die Hinterbliebenen von Harrison haben sich damit nach amerikanischen Gesetzen sogar strafbar gemacht, da es deren Pflicht ist, die korrekte Sterbeadresse anzugeben.


WebReporter: Maik23
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Rätsel
Quelle: bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Sängerin Beyoncé stoppt Biermarke namens "Bieryoncé"
Til Schweiger pöbelt erneut Facebook-User an: "Kannst du nicht lesen, Dorfnelke"
Morrissey attackiert "Spiegel": Interview völlig falsch wiedergegeben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?