13.12.01 22:43 Uhr
 69
 

Milzbrandfall in Wien

In der US-Botschaft in Wien ist Milzbrand entdeckt worden. Die gefährlichen Milzbrandsporen wurden in der Diplomatenpost entdeckt. Man habe in einem der Postsäcke die Sporen gefunden, so Richard Boucher, ein Sprecher des US-Außenministeriums.

Boucher weiter: 'Es habe zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr für die Bevölkerung bestanden.'


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marcel Simmer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Wien
Quelle: www.afp.com