13.12.01 20:57 Uhr
 19
 

Anthrax-Fall in Österreich - Sporen in Diplomatenpost

In einem Postsack der US-Diplomatenpost der Wiener US-Botschaft sind 'zweifelsfrei' Anthraxspuren festgestellt worden. Das gab heute, Donnerstag, die Sicherheitskoordination der österreichischen Bundesregierung bekannt.

Die Untersuchung wurde von der Bundesversuchsanstalt Mödling durchgeführt. Die Säcke seien nicht mit normaler Post in Kontakt gekommen.

Es habe zu keiner Zeit eine Gesundheitsgefährdung der österreichischen Bevölkerung bestanden, für das Personal der US-Botschaft wurden die notwendigen Präventivmaßnahmen gesetzt, wurde betont. Angesteckt wurde zum Glück bis jetzt niemand.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: drgary
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Österreich, Fall, Diplomat, Spore
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna
Österreich: Großmutter, die fünf Familienmitglieder erschoss, hatte Krebs
Landau: Versuchtes Tötungsdelikt - Mann verletzt Kontrahenten am Hals



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?