13.12.01 20:53 Uhr
 17
 

Fußball: Bremens Sportdirektor Herzog soll bis Weihnachten weg sein

Wenn es nach Sportdirektor Klaus Allofs ginge, dann hätte Herzog den Verein schon gewechselt. Wobei Herzog auch aus Bremen weg möchte.

Angebote seien genug vorhanden, inbesondere aus Österreich. Nachdem die Verhandlungen mit Rapid Wien wohl gescheitert sind, verhandelt Bremen mit dem FC Tirol, aber besonders Innsbruck sei an Herzog interessiert, so Allofs.

Er möchte, dass das Thema Herzog bis Weihnachten gelöst ist. Also kann man wohl in naher Zukunft mit einem Wechsel rechnen, denn Bremen versucht krampfhaft ihn loszuwerden - der Geldbetrag sei eher symbolischer Natur, sagte Allofs.


WebReporter: Lighthousekeeper
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Sport, Bremen, Weihnachten, Sportdirektor
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amateurfußball: Nach Stand von 25:1 bricht Schiedsrichter Partie aus Mitleid ab
Fußball: Tunesien will Sami Khediras Bruder für Nationalmannschaft gewinnen
Ex-Skistar Nicola Spieß: "Teamkollege hat mich vergewaltigt"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten
AfD nach Jamaika-Aus: "Merkel ist gescheitert"
Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?