13.12.01 20:53 Uhr
 17
 

Fußball: Bremens Sportdirektor Herzog soll bis Weihnachten weg sein

Wenn es nach Sportdirektor Klaus Allofs ginge, dann hätte Herzog den Verein schon gewechselt. Wobei Herzog auch aus Bremen weg möchte.

Angebote seien genug vorhanden, inbesondere aus Österreich. Nachdem die Verhandlungen mit Rapid Wien wohl gescheitert sind, verhandelt Bremen mit dem FC Tirol, aber besonders Innsbruck sei an Herzog interessiert, so Allofs.

Er möchte, dass das Thema Herzog bis Weihnachten gelöst ist. Also kann man wohl in naher Zukunft mit einem Wechsel rechnen, denn Bremen versucht krampfhaft ihn loszuwerden - der Geldbetrag sei eher symbolischer Natur, sagte Allofs.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lighthousekeeper
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Sport, Bremen, Weihnachten, Sportdirektor
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste
Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Augsburg-Spieler empört mit Masturbier-Geste gegen Leipzig-Trainer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?